Vorsicht, Elch kreuzt!

Endlich sind wir ihm begegnet, dem “Wappentier” der Norweger. Hier macht er seine Runde. Wenn auch nicht in echt, so aber auf dem Plakat einer Busagentur.

An der nächsten Ecke in Kristiansand ein Fast Food-Palast. Ein Tempel der eher einfachen Kost lädt ein, architektonisch mit etwas Fantasie eine vereinfachte Kopie der Wall-Street-Börse in New York.

elch2-700

Auf dem Campingplatz gestern Abend sind wir Andi begegnet, der von Bayern mit einem uralten VW-Bus, Baujahr 1975, auf seiner Tour durch die Nordländer an seinem Anlasser bastelt. Im Blaumann liegt er unter dem leuchtend orangelackierten T2-Bulli. „ Der zweite Motor hat auch schon 150 Tkm runter, läuft gut, aber der Anlasser“, sagt er fröhlich und total entspannt. Ein sympathischer Auszeitnehmer, dem wir eine gute Weiterreise wünschen (und einen funktionieren Anlasser).

elch3-700

Hirtshals in Dänemark am Abend, nicht wirklich viel los, ein trister Fährhafen. Ein Umschlagplatz für Waren und Träume vieler Scanditourer in Erwartung der schönsten Wochen des Jahres bei der Überfahrt nach Norwegen.

„Thyborøn hat nen schönen Campingplatz, doch doch“. Wir sind dem Tipp eines Anglers gefolgt. Direkt am Limfjord an der Nordsee gelegen, bläst uns der Wind um die Ohren. Der Ort ist Ausgangspunkt für Angelfahrten. Die Kutter nehmen jeden gegen Cash mit, in deutscher Schrift wird für Hochseeangeln auf der  „Flotte-Lotte“ geworben, einem Seelenverkäufer aus besseren Zeiten.

elch4-700

Die westliche Seite von Dänemark ist so flach, das man am Montag schon sehen kann, wer am Wochenende zu Besuch kommt. Wir jedoch sind nirgends eingeladen, also geht’s bald weiter.

elch5-700

Vorsicht, Elch kreuzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Summa summarum * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.